Direkt zum Inhalt der Webseite springen

Rückblick: Wo das Lachen zu Hause ist
-  ein Gemeindefest mit einem gewagten Motto

Beinahe wäre uns das Lachen im Hals stecken geblieben. Denn statt Zelte und Buden für das nahe Festwochenende aufbauen zu können, mussten die motivierten Helferinnen und Helfer am Dienstag nach Pfingsten erst einmal mit den allernötigsten Aufräumarbeiten beginnen.

Dass wir trotzdem Mitte Juni wieder drei Tage lang feiern konnten, verdanken wir der Einsatzbereitschaft des THW, das gerade noch rechtzeitig die Gefahrenpunkte an den städtischen Bäumen in der Matthäusstraße beseitigt hat. Daneben haben tatkräftige und umsichtige Menschen aus Gemeinde und Stadtteil mit ihrem Engagement und ihrer Sachkenntnis dafür gesorgt, dass wir während unseres Festwochenendes sicher vor Astabbrüchen waren.

Aufgrund der Sturmschäden konnten wir den Matthäuspark leider (auch noch rund 2 Monate über das Gemeindefest hinaus) nicht nutzen, so dass wir auf dem Platz zwischen Kirche und Matthäushaus sowie auf der für den Autoverkehr gesperrten Matthäusstraße etwas enger zusammenrücken mussten.

Insgesamt 11 Mal gab es auf der Bühne an der Matthäusstraße Programm  - von Live-Musik mit Bochumer Cover-Bands bis hin zu Auftritten von Menschen aus unserer Gemeinde. Mit dabei waren unter anderen die „Dance Kids“, 

Kinder und Erzieherinnnen der Matthäus-Kindertageseinrichtung, das Akrobaten-Duo „Toll Arts“ und unser Posaunenchor.

Eine ganz neue Erfahrung war der Open-Air-Gottesdienst am Sonntagmorgen auf dem Platz zwischen Kirche und Matthäushaus. Dies erforderte einiges an Improvisation für die Mitwirkenden wie z.B. die Konfirmandinnen und Konfirmanden, die ein kleines Theaterstück zum Thema präsentierten.

Vielfältige Angebote luden die Gäste zum Mitmachen ein, wie z.B. die Spielstraße der Kinderarche und der Fahrrad-Parcours des ADFC. Neu war in diesem Jahr, dass wir das Fest am Sonntag mit einem Abendsegen ausklingen ließen.

 Mehr als 100 Helferinnen und Helfer haben zum Gelingen unseres Gemeindefestes in heiterer Mittsommer-Atmosphäre beigetragen. An dieser Stelle allen Mitwirkenden vor und hinter den Kulissen ganz herzlichen Dank!

12.07.2014

Die Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Dienstag, 23. Mai 2017:
Losungstext:
Wer seinen Nächsten verachtet, versündigt sich; aber wohl dem, der sich der Elenden erbarmt!
Sprüche 14,21
Lehrtext:
Seht zu, dass keiner dem andern Böses mit Bösem vergelte, sondern jagt allezeit dem Guten nach füreinander und für jedermann.
1.Thessalonicher 5,15