Direkt zum Inhalt der Webseite springen

Wir trauern um Martha Lossau

„Gott ist treu.
Er wird dich stärken und bewahren.“

(Konfirmationsspruch von Martha Lossau aus 2. Thessalonicher 3,3)

Martha Lossau ist am 27. Oktober 2014 im Alter von 90 Jahren gestorben. In der Matthäuskirche haben wir von ihr Abschied genommen und sie auf unserem Gemeindefriedhof beigesetzt.

Martha Lossau, am 1. März 1924 in Sterkrade geboren, war als Kind mit ihren Eltern nach Weitmar gekommen und hat seitdem in unserer Gemeinde gelebt. Im Anschluss an ihre Konfirmation durch Pfarrer Kraemer im Jahr 1938 hat sie sich ehrenamtlich in der Kinder- und Jugendarbeit der Bekenntnisgemeinde engagiert. Martha Lossau gehörte zu denen, die nach den Abbrüchen der Nazizeit und den massiven äußerlichen Zerstörungen durch den Krieg mit ihrem unermüdlichen Einsatz dazu beigetragen haben, die Kirche wieder aufzubauen und die Gemeindearbeit zu beleben.

Sie wurde u.a. durch den damals neu gewählten Pfarrer Ludwig Schultz darin bestärkt, sich zur Gemeindehelferin ausbilden zu lassen. Nach einigen Jahren, in denen sie in der Gemeinde Krankenpflegetätigkeiten übernommen und an Berufsschulen Evangelische Religionslehre unterrichtet hatte, wurde  sie 1952 als Gemeindehelferin für die ganze Gemeinde mit Weitmar, Eppendorf und Weitmar-Mark angestellt.

Vielfältige Aufgaben hat sie im Rahmen ihrer Tätigkeit übernommen: in der Anfangszeit zeitweise Krankenpflege, daneben Hilfe in der Gemeinde bei dem, was gerade nötig war. Generationen von Kindern und Jugendlichen hat sie in Jungschar oder Mädchenkreis begleitet. Junge Menschen haben durch sie Zugang zur Gemeinde und zum christlichen Glauben gefunden und ihre Gaben entdeckt - beim Flötenspiel, in der Chorarbeit oder bei Krippenspielen und anderen Aufführungen.

Nach dem Ende ihres mehr als 30-jährigen beruflichen Gemeindedienstes hat sie sich weiterhin ehrenamtlich engagiert. Von 1988 bis 1996 war sie Mitglied des Presbyteriums.

Martha Lossau hat auf besonnene, bewusste Art ihren Glauben gelebt und anderen nahe gebracht. Wir danken Gott, dass sie mit ihren Gaben in unserer Gemeinde gewirkt hat.  

 

16.11.2014
Von: Andreas Menzel

Die Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Dienstag, 21. November 2017:
Losungstext:
Wohl dem, der barmherzig ist und gerne leiht und das Seine tut, wie es recht ist!
Psalm 112,5
Lehrtext:
Wie ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, so tut ihnen auch!
Lukas 6,31